1. Mannschaft - SC Broich Peel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Mannschaft

Fußballabteilung > 1. Mannschaft

Neuanfang mit Blick in die Zukunft
Die 1. Mannschaft schaffte es im letzten Sommer nicht, die B-Liga zu halten. Am letzten Spieltag, an dem noch Hoffnung auf die Relegation bestand, hörte die Mannschaft nach ihrem Spiel gespannt am Telefon, wie das entscheidende Spiel der Bezirksliga lief. In der 90. Minute fiel dann das Tor, was eine Relegation unmöglich machte. Auch wenn wir es selber „verbockt“ hatten, war dies ein trauriger Moment für die Mannschaft, aber auch für den Verein. Doch dieser Abstieg sollte gleichzeitig auch den Neuaufbau der 1. Mannschaft einläuten. Mit viel Schwung ging es in die Hinrunde in der Kreisliga C, die wir zum Ende des Jahres nicht wie erhofft, aber recht positiv, auf dem 4. Platz beendeten. Im Winter ist der Rückstand auf den 1. Platz mit 10 Punkten sicherlich groß, allerdings nicht uneinholbar. Wir wollen nun mit Patrick Hoppen als neuem Trainer für die Rückrunde, welcher Frank Lehmann nach einem Vereinswechsel beerbte, oben dran bleiben und zur Stelle sein, wenn die Mannschaften über uns patzen. Nach zwei schwerwiegenden Verletzungen kehrten wir von der Hallenstadtmeisterschaft zurück, sodass der Trainer nach weiterenAbgängen von Leistungsträgern vor der Winterpause kurzfristig zwei altgediente Spieler reaktivierte. Wir konnten uns auch darüber freuen, dass Spieler aus unserer alten A-Jugend den Weg zurück an den Knippertzbach fanden. „In der Rückrunde geht es nun darum eine Spielidee zu vermitteln, jeden Spieler, und damit die Mannschaft, etwas besser zu machen. Insbesondere ist es mir wichtig, junge Spieler wieder an den Verein zu binden und auszubilden. Sollte es in dieser Saison nicht klappen mit demAufstieg, werden wir die Grundlagen legen dieses Ziel in der kommenden Saison zu erreichen“, so wird der Trainer nach seinem Amtsantritt zitiert. Den Grundstein legte die Mannschaft mit einer außergewöhnlich langen Wintervorbereitung, die der Trainer bewusst gewählt kommuniziern und umsetzten will. Wir hoffen, dass er seinje Pläne umsetzten und die 1. Mannschaft wieder zum Aushängeschilde des Vereins werden kann. Dies ist sicherlich ein mühsamer Weg und auch nicht der schnellste, aber auf die eigene Jugend, den Zusammenhalt im Verein und die Identifikation mit diesem Verein zu setzen, hat vor einigen Jahren schonmal zum Erfolg geführt.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü