Berichte - SC Broich Peel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte

Fußballabteilung > E-Junioren

Da die neue Saison erst drei Spieltage alt ist, soll an dieser Stelle nur kurz auf die Tabellensituation eingegangen werden. In der recht leistungsorieniterten Gruppe 2 (womit wir also unter den 20 spielstärksten Mannschaften des Kreises antreten), belegen wir momentan den 8. Platz (von zehn), mit drei Punkten und 6:18 Toren. Wir gehen nicht mutlos in die Begegnungen, setzen aber trotzdem darauf, in der Rückrunde eine etwas ausgeglichenere Gruppe zugelost zu bekommen.
Was in der Mannschaft steckt, konnte man am 3. Spieltag aufblitzen sehen, als wir in Geistenbeck antraten, die Tabellenführer und Mitfavorit sind. Mit einem denkbar knappen 0:1 ging es in die Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff gelang uns sogar der 1:1-Ausgleich.
Die Sensation lag in der Luft und über eine halbe Stunde (die Gesamtspielzeit bei den E-Junioren beträgt bekanntlich 50 Minuten) waren wir ein ebenbürtiger Gegner. Dann jedoch folgten leider einige Minuten der Unachtsamkeit, in denen wir gleich mehrere Gegentore hinnehmen mussten. In dieser Phase des Spiels fiel die Entscheidung zu Gunsten der Geistenbecker, die schliesslich mit 9:1 gewannen. Ein zu deutlicher Sieg, da wir uns in der ersten Halbzeit und zu Beginn der zweiten hervorragend verkauft haben.
In den Herbstferien steht das erste Hallenturnier an, danach geht es weiter in der Meisterschaft.
Soviel zum Spielbetrieb. Zwei Highlights dieser Spielzeit fanden während des normalen Trainingsbetriebs statt:
Im September konnte unsere E-Jugend gemeinsam mit der F-Jugend an einer Trainingseinheit des DFB-Mobils teilnehmen. Auf Einladung des Vereins kamen die beiden DFB-Trainer Andreas Röchert und Ercan Varol, die eine abwechslungs- und lehrreiche Trainingseinheit mit unseren Jungs und Mädels absolvierten. Zudem hatten die Trainer auch professionelles Trainingsmaterial im DFB-Mobil mitgebracht. Natürlich freuen wir uns, mit Andre und Andreas ebenfalls zwei bestens ausgebildete Trainer zu haben, dennoch war es ein Erlebnis, von DFB-Trainern angeleitet zu werden.


Eine Spassveranstaltung der besonderen Art fand Anfang Oktober statt. Hier spielten wir anstelle einer Trainingseinheit gegeneinander "Bounce Ball". Hierbei haben die Spieler Beine und Füsse frei und können so den Ball spielen. Ab der Hüfte aufwärts ist der Körper aber mit einer Art "Airbag" umgeben, der besonders witzige, harte und gleichzeitig verletzungsfreie Zweikämpfe und Rempeleien ermöglicht. Hier hatten zunächst die Kinder sehr viel Freue, zum Ende versuchten auch noch die Trainer und einige Eltern sich in diesen Luftbällen grazil zu bewegen.
(Siehe Fotos)
Mit der kommenden Winterzeit werden wir unseren Trainingsbetrieb wieder auf die Halle Broich und den Sportplatz Rheindahlen verteilen. Wir freuen uns auf die weiteren Spiele der Rückrunde und sind froh, eine so tolle und kameradschaftliche Truppe beisammen zu haben. Interessierte Kinder sind auch weiterhin jederzeit herzlich bei uns willkommen.

AF, 10/16  

 


Zur Saison 2015/2016 hieß es für unsere Mannschaft, in der E-Jugend anzutreten, obwohl einige Spieler die Saison noch als F-Junioren bestreiten könnten. Mangels einer entsprechenden Jahrgangsmannschaft entschieden sich die Spieler gemeinsam dieses Abenteuer anzugehen.
Und obwohl die kämpferische Einstellung nie zu wünschen übrig liess, waren insbesondere die ersten Spiele schwer und wir mussten einiges an "Lehrgeld" bezahlen.
Im weiteren Saisonverlauf fing sich die Mannschaft jedoch, so dass nach Abschluss der Hinrunde 9 Punkte auf der Habenseite stehen und zudem die letzten zwei Spiele der Hinrunde beide gewonnen wurden.
Zudem gab es, besonders zu Beginn, noch einiges an Fluktuation, einige Spieler entschieden sich für andere Vereine, andere Hobbies etc. Die mittlerweile von Andre Wiesner und Andreas Fechtel betreute Mannschaft hat nun aber ihren Kader gefunden und zudem zuletzt noch neue Spieler bzw. Rückkehrer wieder integrieren können.
Während der "Hallensaison" ging es hauptsächlich darum, das Pflichtprogramm zu erfüllen und bei der Stadtmeisterschaft und dem Wintercup den Verein in unserem Jahrgang zu vertreten. Wohlwissend, dass wir auch hier aufgrund der Altersstruktur der Mannschaft einige Herausforderungen meistern mussten. Natürlich hatten wir mit den vorderen Platzierung nichts zu tun, waren aber trotzdem voll des Lobes, da wir kämpferisch überzeugt haben und auch manche spielerischen Highlights setzen konnten, aber oft der körperbetonteren Gangart Tribut zollen mussten.
Mittlerweile ist die Rückrunde angelaufen. Nach einer Auftaktniederlage gegen den mit uns gut befreundeten Polizei SV haben wir unnötig deutlich gegen Tus Wickrath verloren. Nach einer verschlafenen 1. Halbzeit konnten wir uns kämpferisch deutlich steigern, dennoch verloren wir mit 6:2. Auf den ersten Rückrundensieg mussten wir zum Glkück nicht mehr lange warten, dieser gelang nun gegen Viktoria Rheydt, denkbar knapp mit 3:2, was aber die Kräfteverhältnisse und Chancenanzahl nicht wiedergibt.
Natürlich werden wir als jüngerer Jahrgang und teilweise mit F-Jugendlichen weiterhin teils umkämpfte Spiele bestreiten müssen.
Besonders lobenswert ist der Zusammenhalt der Kinder untereinander. Und nicht zu vergessen, dass auch die Eltern sich untereinander prima verstehen und stets ein guter Rückhalt sind.
A.F. 04/16

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü